Hilfe, ich bekomme ein Riesenbaby – Die Angst vor der Geburt

Meine Schwangerschaft und die Entwicklung des Babys verliefen frei von Komplikationen – bis mein Arzt mit einer gewissen Verzögerung meinte, ich könnte doch an Schwangerschaftsdiabetes leiden und er schätzt das Kind auf 8-9 Pfund. Bis dahin war ich in Bezug auf die Geburt, die ja auch noch weit in der Ferne lag, tiefenentspannt.

Der Arzt faselte im Anschluss bei jedem Termin etwas von Sektio (Kaiserschnitt) wegen des großen Babys und überwies mich zum Diabetologen und ins Pränatalzentrum.

Der Besuch im Pränatalzentrum

Im Pränatalzentrum wurde dann nochmal gründlich (und fachlich sicherlich deutlich versierter) ein Ultraschall durchgeführt und bestätigt, dass es ein großes Kind werden wird, geschätzt auf 4200 bis 4500 Gramm. Was für ein Schock – ich war zu diesem Zeitpunkt felsenfest davon überzeugt, dieses Kind nur per Kaiserschnitt auf die Welt bringen zu können.

Der Arzt allerdings war da deutlich optimistischer und empfahl die natürliche Geburt: „Mit ordentlich PDA sollte das schon klappen“. Nun gut, mein Mann und ich waren da ehrlich gesagt nicht ganz so optimistisch und waren nun deutlich weniger entspannt hinsichtlich einer spontanen Geburt.

Wir haben einen kleinen Online-Shop eröffnet 🙂 Poster Set Eulen - Vier Poster in weißen, schlichten Rahmen mit einem schmalen Seitenrand

Wir bloggen bereits eine ganze Weile und sind aktuell total aufgereget, weil wir ganz frisch einen eigenen Shop eröffnet haben. Zum Start findest Du jede Menge Poster für Baby- und Kinderzimmer. Von süßen Tieren über Regenbogen und Schriftzüge findest Du bereits jetzt eine große Auswahl. Und wir sind gerade fleißig dabei, weitere Motive zu entwickeln.

Zum Start von unserem Shop kostet jedes Poster nur 3,90 Euro, schau doch einfach mal rein, ob für dich etwas passendes dabei ist. Die Poster lohnen sich natürlich nicht nur für eigene Kinder, sondern sind auch ein ganz tolles Geschenk!

Wenn alle Ärzte dir sagen, dass dein Baby sehr groß wird, steigt die Angst vor der Geburt

Die Diabetes Ärztin war auch sehr entspannt aufgrund meiner Werte, verordnete mir aber Blutzucker Messungen und gesunde, kontrollierte Ernährung für die restliche Schwangerschaft. Das war zwar nervig, aber alles deutlich weniger dramatisch als befürchtet.

Kaiserschnitt ja oder nein?

Aufgrund des Verdachts auf ein großes Baby wurde ich auch in der Geburtsklinik vorsorglich zwei Wochen vor dem ET und dann neun Tage nach ET untersucht. Neun Tage nach ET?? Ja genau, denn unser Sohn hat sich verdammt viel Zeit gelassen.

Und ich konnte keinen Tag mit der riesigen Kugel genießen, denn ich hatte die Befürchtung, dass er mit jedem Tag noch ein Stückchen größer wird. Aber auch zu diesem Zeitpunkt war von einem Kaiserschnitt nicht die Rede und das Gewicht „nur“ noch auf 4000 Gramm geschätzt.

Wie die Geburt dann tatsächlich verlaufen ist, könnt ihr in meinem Geburtsbericht lesen.

Merke dir den Beitrag auf Pinterest

Alle sprechen von einem großen Baby und "ordentlich PDA" - Die Angst vor der Geburt steigt
Das Baby wird riesig geschätzt und ich habe jetzt schon Angst vor der Geburt
Mit ordentlich PDA geht das schon - Wenn das Baby sehr groß erwartet wird

 

Schreibe einen Kommentar